Um die Mittagszeit durften wir bei strahlendem Sonnenschein Platzkonzerte bestreiten, wobei die Musik der Energie AG unter der Leitung von Wolfgang LEITNER im Schloss Belvedere und das Blasorchester der Linz AG unter der Leitung von Paul KUSEN am Stephansplatz aufspielten. Das vorwiegend touristische Publikum war von beiden Konzerten begeistert und so konnten wir einen blasmusikalischen Gruß in die ganze Welt senden.

 

Am Nachmittag war wieder bei strahlendem Sonnenschein und großer Hitze der Marsch über die Ringstraße vom Maria-Theresien-Platz bis zum Rathaus vorgesehen. Als Spielgemeinschaft marschierten beide Kapellen in 7er-Reihe geschmückt mit 4 feschen Marketenderinnen unter der Stabführung von Thomas RIZY vorbei an Naturhistorischem Museum, Parlament und Burgtheater. Am Rathausplatz erfolgte vor großem Publikum die Begrüßung aller Gastkapellen (alle 9 Bundesländer, Südtirol und Liechtenstein waren vertreten) und wir Oberösterreicher ließen als musikalischen Gruß aus unserer Heimat den Hessen-Marsch erklingen. Als Sprecher fungierte wieder in bewährter Weise Prof. Walter RESCHENEDER.

 

Nachdem alle Musikkapellen einmarschiert waren, wurden unter dem Dirigat vom Wiener Landeskapellmeister Herbert KLINGER mehrere Musikstücke von allen Musikerinnen und Musikern gespielt und gleichzeitig bedankte sich der Wiener Bürgermeister Dr. Michael LUDWIG bei allen Gastkapellen und überreichte ein Gastgeschenk. Danach waren alle zu einer Jause in das Rathaus eingeladen.

 

Den gelungenen Tag ließen beide Kapellen gemeinsamen in einem netten Lokal ausklingen.

 

Danke an alle Teilnehmer im Namen des Blasmusikbezirkes Linz-Stadt und im Namen beider Kapellen. Wir haben unser Bundesland und unsere beiden Konzerne würdig in Wien vertreten.

HIER gehts zur Bildergalerie!